Dez 12

Einkaufslisten: notwendig aber nervig. Wäre da eine App nicht die Lösung?

iPhone

(App-Name: Einkäufe/Groceries):

  • gute Idee
  • optisch O.K.
  • Versand der Einkaufsliste per E-Mail ist praktisch
  • aber:
  • keine Bilder
  • zu wenig Artikelvorschläge
  • nerviges Hin- und Herspringen zwischen Einkaufslisten unterschiedlicher Geschäfte
  • kein Barcode-Scanner
  • …und das für 1,59 EUR => viel zu teuer
  • fraglich welche 18 Leute eine 5-Sterne Bewertung gegeben haben
  • meine Wertung: 1 Stern für die Idee und die E-Mail Funktion

WM/HTC:

(App-Name: Einkaufslisten-Manager)

  • eine App aus dem App-Store (bisher leider immer noch sehr wenig)
  • kostenlos!
  • nicht mehr als eine ToDo-Liste
  • mehr im Video
  • …so wird das mit dem App-Store nie etwas liebe Freunde von Microsoft

Fazit:

  • Leider sind beide Apps nicht zu gebrauchen
  • Ich suche weiter und werde bestimmt auch fündig, so schwer ist das doch nicht!
Dez 07

Geocaching: Nichts für Stubenhocker. Eine moderne Schatzsuche mit dem Smartphone als Schatzkarte und Kompass.

iPhone:

  • unzählige Apps im App-Store
  • kostenlose Apps zum ausprobieren, für echte Schatzsucher lohnen sich die paar Euro für Vollversionen
  • Handling ist super simpel
  • mir fehlen Bewertungen der einzelnen Geocaches, um die Vorfreude etwas zu steigern

WM/HTC:

  • leider Fehlanzeige

Fazit:

  • ein wirklich nützliches Gimmick, um seine Umwelt besser kennenzulernen
  • 3:0 fürs iPhone
Dez 05

Hörbücher: meine große Leidenschaft! Als Kind haben wir es alle gehabt: das Kassettenabspielgerät mit den gelben Hörspielkassetten. Wird auch dies jetzt durch die Smartphones abgelöst – JA!

iPhone:

  • iPod-Software leider vollkommen ungeeignet:
    • keine Lesezeichenfunktion, so dass man immer wieder am Anfang anfängt und vorspulen muss
    • etwas umständlich, aber O.K.: SleepTimer Funktion nur über die iPhone Uhr einzustellen (Danke Patrick und Frankie für die Tipps)
  • BookmarkApp ist fast die Lösung
    • gute Bookmarkfunktion
    • gute Gimmicks, wie einfaches Vorspulen
    • nur auf Englisch erhältlich, aber im Grunde selbsterklärend
    • für 2,39 EUR ein akzeptabler Preis (Stand 5.12.2009)
    • leider kein Sleeptimer
    • Barry, der Entwickler aus den USA mit dem ich mittlerweile Kontakt aufgenommen habe, versprach mir in der nächsten Version (1.2) diese Funktion mit einzubauen

Achtung: Give-Away!!!: Barry versprach mir ein paar Promotional Codes für das App zu schicken, wenn ich im Blog drüber schreibe. Vielleicht funktionieren die Codes nur in den USA, aber wenn ihr einen Kommentar schreibt, bekommt ihr einen Promo-Code und könnt es ausprobieren.

WM/HTC:

  • So muss ein Player sein, dass klappt es auch mit den Hörbüchern
  • Mort Player
  • super Player mit allen Features die man sich wünscht
  • KOSTENLOS! (http://mortplayer.softonic.de/pocketpc) – wer den Player gut findet, sollte dem Entwickler eine Donation schicken (habe ich schon 2 mal gemacht, weil ich den Player täglich nutze)

Fazit:

  • der Mort Player ist ausgereifter, auch wenn BookmarkApp sicherlich bald aufholen wird
  • Noch klarer Sieger das WM/HTC mit 7:4
Dez 04

Tastatur: man braucht sie ständig und damit ich ein faires Urteil fälle, habe ich extra 1 Monat mit dem iPhone geübt

iPhone:

  • tippen in der horizontalen funktioniert kaum
  • Drehen des Bildschirms nutzt die Breite des Bildschirms aus, so dass auch die Tasten größer werden
  • Tippen akzeptabel, aber trotzdem mühsam
  • ein klares Manko beim iPhone

WM/HTC:

  • Tippen nur mit Stylus möglich
  • etwas uncool aber mit der Zeit ist man fast so schnell wie einige Kollegen auf der Computer-Tastatur

Fazit:

  • iPhone Tastatur ist nicht zufriedenstellend, WM/HTC schon ganz gut aber nicht perfekt
  • Benchmark nach wie vor die Smartphones mit echten Tasten (wie z.B. mein Blackberry)
  • 8:4 fürs WM/HTC
Dez 02

Zwischenfazit:

  • iPhone liegt mit 105 zu 84 vorn
  • WM/HTC ist solide aber auch nicht mehr
  • wenn Windows sich nicht anstrengt, holen Sie den Rückstand nicht mehr auf und ich muss mich von meinem treuen Begleiter trennen :shock:

Nov 29

Lustige Gimmicks:Was macht man, wenn man nach so viel Weihnachtskeksen keine Puste mehr hat um die Adventskerze auszupusten…

iPhone:

  • Es gibt für alles eine App:-) “Blower”
  • ein weiterer Beweis, dass das Volk der iPhone Entwickler schon ein kreativer Haufen ist

WM/HTC:

  • vielleicht einfach mit dem Telefon auf die Kerze hauen?!?

Fazit:

  • super witzig, wenn auch ziemlich nutzlos. Trotzdem 3 Punkte fürs iPhone
Nov 28

Navigations-System: Man kann Navis für 2.000 EUR integriert im Autoradio kaufen, man kann 150,- bis 300,- EUR für ein standalone Navi ausgeben oder man nutze sein Smartphone!!!

iPhone:

seit August 09 auch TomTom auf dem iPhone für 99,- EUR. Einziger Wehrmutstropen, es ist 100% TomTom und keine coolen Features wie man sie vom iPhone gewohnt ist. Gutes Video, dass die Funktionalität zeigt:

MW/HTC:

Alles was das Herz begehrt und TomTom6 ist sogar im Lieferumfang inbegriffen. Ein Highlights des XDA Orbit II. Sogar Karten für Deutschland/Schweiz und Europa, super Zuverlässigkeit und genau mit bewährter TomTom Navigation. Ich nutze es seit mehrerenJahren und werde für die nächsten 5 Jahre ein Navi im Handy haben wollen.

Im XDA Orbit I gab es noch einen separaten GPS-Empfänger, der immer wieder den Kontakt über Bluetooth verloren hat, jetzt ist das System ausgereift.

Fazit:

Beide Systeme sind gleich gut, aber bei längeren Fahrten braucht man für beide Gerät ein Ladegerät im Auto, weil sonst der Akku nicht durchhält. Urteil 9:9 Punkte

Nov 27

Apps löschen: Irgendwann ist es für jeden soweit, er muss alte Apps löschen

iPhone:

  • spielerisch aber nicht untuitiv

WM/HTC:

  • etwas gewöhnungsbedürftig, aber als Windows-Anwender findet man das irgendwann raus

Fazit:

  • beide mit Schwächen, deshalb bekommt jeder nur 1 Punkt
Nov 25

Flaschendrehen: mal sehen wie sich die beiden Kontrahenten bei dem App schlagen

iPhone:

  • echt pfiffig, aber seht selbst

WM/HTC:

  • schlecht, schlecht, schlecht
  • da trink ich doch lieber schnell selber ne Flasche leer, das geht schneller und ist lustiger

Fazit:

  • 2:0 fürs iPhone
Nov 23

App Store: 1. Eindruck: “There is never a second chance to make a first impression”

Da dieses Sprichwort so recht hat, hier meine Bewertung zum ersten Eindruck

iPhone:

  • setzt klar die Maßstäbe
  • hat sich seit der Einführung kaum verändert, was für die Konzeption spricht
  • sehr viele Apps: 100.000 (“ein App für jeden Scheiß… :-)”
  • sehr übersichtliche Navigation
  • viele kostenlose oder sehr günstige Apps – da schlage sogar ich als altes Sparschwein häufig zu
  • eine super Plattform!

WM/HTC:

  • endlich auch ein App Store
  • auf den ersten Blick wenig Apps, ca. 40 nach einer Woche
  • einige sehr teure Apps für 10-40 EUR
  • Screenshots sind teilweise viel zu klein und dann nicht zoombar
  • Namen der Apps sind fast nie zu lesen!

Fazit:

  • gut, dass Windows auch einen App Store hat, der erste Blick sieht aber eher nach einfacher Kopie aus
  • 4:2 für Apple beim ersten Eindruck
preload preload preload